Jobs

Die Bürgerhilfe Sachsen sucht laufend nach Erziehern und Erzieherinnen, sowie Diplom-Sozialpädagogen oder Bewerber mit vergleichbaren Ausbildungen. Schicken Sie uns Ihre Bewerbung. Die Kontaktdaten finden Sie links oder unter Kontakt.

4 Sozialarbeiter*innen für Bannewitz

Unsere Tochtergesellschaft IGS Sachsen gGmbH eröffnet ab Januar 2018 in Bannewitz OT Cunnersdorf eine integrative Kinder- und Jugendwohngemeinschaft.

Erzieher/in für Förder-Hort der Kita "Gorbitzer Sonnenland"

Wir suchen ab sofort eine/n Erzieher/in für die Förderhortgruppe unserer Kita "Gorbitzer Sonnenland" in Dresden.

Anforderungen:

Kita "Gorbitzer Sonnenland"
Erzieher/in für Hort der Kita "Gorbitzer Sonnenland" gesucht

Wir suchen ab sofort vier Erzieher/innen für den Hortbereich unserer Kita "Gorbitzer Sonnenland" in Dresden.

Anforderungen:

Kita "Gorbitzer Sonnenland"
Erzieher/in für den Hort Weidenoase in Dresden gesucht

Für unseren Hort Kita "Dölzschener Weidenoase" in Dresden suchen wir ab sofort eine/n Erzieher/in.

Anforderungen:

Hort "Dölzschener Weidenoase"
Erzieher/in für Kindergarten der Kita Gorbitzer Sonnenland

Für unsere Kita "Gorbitzer Sonnenland" suchen wir ab sofort eine/n Erzieher/in für den Bereich Kindergarten.

Anforderungen:

Kita "Gorbitzer Sonnenland"
MitarbeiterIn für die Heilpädagogische Ambulanz Pirna gesucht

Für unsere Heilpädagogische Ambulanz in Pirna suchen wir ab sofort eine/n MitarbeiterIn. Die Arbeitsschwerpunkte der HPA sind Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaft sowie Schulbegleitung.

Heilpädagogische Ambulanz Pirna
Erzieher/in für Kleinkindgruppe Gräfenhain

Für unsere Kinderwohngruppe in Gräfenhain suchen wir ab sofort zwei Betreuer/innen. Sie betreuen 6 Kinder im Alter von 0 - 6 Jahren meist über mehrere Jahre.

Kinderwohngruppe Gräfenhain Haus "Eva-Maria"
Erzieher/in für Mutter-/Vater-Kind Einrichtung Dresden

Wir suchen ab sofort eine/n Erzieher/in für unsere Mutter-/Vater-Kind-Einrichtung Dresden.

Anforderungen:

Mutter-Vater-Kind-Einrichtung Dresden
Dienstwagen für Sie als Erzieher/in für Kinderwohngruppe Pirna

Für unsere Kinderwohngruppe in Pirna Cunnersdorf suchen wir ab sofort eine/n Betreuer/in.

Kinderwohngruppe "Haus Wiesengrund"
Dienstwagen für Sie als Erzieher/in für Wohngruppe in Kipsdorf

Wir suchen ab sofort eine/n Erzieher/in für unsere familienorientierte Wohngruppe in Kipsdorf. Sie betreuen 9 Kinder und Jugendliche meist über mehrere Jahre hinweg.

Wohngruppe "Haus Bergwiese"
Psychologe/in oder Psychotherapeut/in für Bannewitz gesucht

Unsere Tochtergesellschaft IGS Sachsen gGmbH eröffnet ab Januar 2018 in Bannewitz OT Cunnersdorf eine integrative Kinder- und Jugendwohngemeinschaft.

4 Sozialarbeiter/innen für Bannewitz gesucht

Unsere Tochtergesellschaft IGS Sachsen gGmbH eröffnet ab Januar 2018 in Bannewitz OT Cunnersdorf eine integrative Kinder- und Jugendwohngemeinschaft.

Leiter/in für Kinder- und Jugendwohngruppe Marsdorf

Für unsere im Aufbau befindliche Kinder- und Jugendwohngruppe in Dresden Marsdorf suchen wir ab September 2017 eine/n Teamleiter/in.

Betreuer/in für hilfebedürftige Menschen

Wir suchen für unsere Seniorenhilfe in der Region Altenberg und Glashütte ab sofort zuverlässige, engagierte und einfühlsame Betreuer (m/w).

Tätigkeitsbeschreibung:

Seniorenhilfe

Die Bürgerhilfe als Arbeitgeber

Die Bürgerhilfe ist mit über 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein freier Träger für Kinder- und Jugendarbeit. Darüber hinaus bieten wir mit Beratungs- und Ambulanz-Einrichtungen ein vielfältiges Betätitungsfeld im sozialen Bereich an. Mit Tarifbindung und Weiterbildungsangeboten schaffen wir ein faires Verhältnis zwischen Wettbewerbsfähigkeit und persönlichen Karriereoptionen. Gut ausgestattete Einrichtungen und effiziente Arbeitsstrukturen sowie ein vertrauensvoller kollegialer Umgang machen uns zu einem attraktiven Arbeitgeber. Lesen Sie hierzu auch die Meinung unserer Mitarbeiter:

Sindy Michalk

Mein Name ist Sindy Michalk. Ich bin 25 Jahre alt und seit September 2012 bei der Bürgerhilfe Sachsen beschäftigt. Im Kinder- und Jugendwohnen Dresden habe ich meine ersten Erfahrungen sammeln können. Nun leite ich seit Mai 2013 die Kinderwohngruppe auf der Stübelallee.

Das Spannende dabei war nicht nur die Herausforderung, eine Einrichtung zu leiten, sondern sie auch komplett neu aufzubauen. Ich habe erlebt wie aus einem leeren Haus eine Kindereinrichtung wurde und anschließend die ersten Klienten das Haus mit Leben erfüllt haben. Ich durfte dabei sein, als dem Haus Stück für Stück Seele einverleibt wurde und wie es zu dem geworden ist, was es jetzt ist- ein Haus voller Kinderlachen.

Aufgrund dieser Verbindung zur Einrichtung aber auch zu meiner Arbeit an sich bin ich mit vollem Herzblut bei der Sache. Ich sage oft: „Die Wohngruppe ist mein Baby“. Da ist es nur verständlich, dass dieses Baby mir schon zahlreiche schlaflose Nächte und viel Ärger und Probleme bereitet hat, aber vor allem täglich wunderschöne und unvergessliche Augenblicke schenkt. Ich bin stolz darauf in so jungen Jahren, eine solche Aufgabe gestemmt zu haben. Aber ich bin auch sehr dankbar dafür, dass die Bürgerhilfe mir solch eine große Chance überhaupt ermöglicht hat. Ich mache meine Arbeit gern und aus vollster Überzeugung und hoffe weiterhin mit meinem Team im wahrsten Sinne des Wortes „das Kind zu schaukeln“.

Direkt zur Einrichtung: Kinderwohngruppe Dresden

Philipp Knorr
Leiter des Autismuszentrums Oberlausitz in Bautzen

Philipp Knorr ist Sonderpädagoge mit erstem und zweitem Staatsexamen und hat eine Lehrbefähigung für das Lehramt an Förderschulen. Seit 2001 arbeitet er intensiv mit Menschen mit Autismus und promovierte hierzu im Fach Psychologie. Zur Bürgerhilfe Sachsen e.V. kam Herr Dr. Knorr 2009 als das Autismuszentrum zusammen mit dem Regionalverband „Autismus Oberlausitz e.V.“ gegründet wurde. Über seine Arbeit bei der Bürgerhilfe sagt er:

"In meinem Berufsleben begegnen mir vielfältige spannende Tätigkeiten und Herausforderungen: Beratung, Förderung, Schulbegleitung, Familienhilfe und Organisationsaufgaben gehören zum Alltag. Die Durchführung und die Teilnahme an und von Fort- und Weiterbildungen bringen mich selbst voran. Vor allem aber bereichern die Kontakte mit unseren Klienten und ihren Familien meine tägliche Arbeit und meine persönliche Leidenschaft für ambulante Hilfsangebote".

Direkt zur Einrichtung: Heilpädagogische Ambulanz Bautzen

Philipp Knorr
Leiter des Autismuszentrums Oberlausitz in Bautzen

Philipp Knorr ist Sonderpädagoge mit erstem und zweitem Staatsexamen und hat eine Lehrbefähigung für das Lehramt an Förderschulen. Seit 2001 arbeitet er intensiv mit Menschen mit Autismus und promovierte hierzu im Fach Psychologie. Zur Bürgerhilfe Sachsen e.V. kam Herr Dr. Knorr 2009 als das Autismuszentrum zusammen mit dem Regionalverband „Autismus Oberlausitz e.V.“ gegründet wurde. Über seine Arbeit bei der Bürgerhilfe sagt er:

"In meinem Berufsleben begegnen mir vielfältige spannende Tätigkeiten und Herausforderungen: Beratung, Förderung, Schulbegleitung, Familienhilfe und Organisationsaufgaben gehören zum Alltag. Die Durchführung und die Teilnahme an und von Fort- und Weiterbildungen bringen mich selbst voran. Vor allem aber bereichern die Kontakte mit unseren Klienten und ihren Familien meine tägliche Arbeit und meine persönliche Leidenschaft für ambulante Hilfsangebote".

Direkt zur Einrichtung: Autismuszentrum Oberlausitz
Theres Stephan

Theres Stephan

Ich bin Theres Stephan und arbeite seit mittlerweile 3 ½ Jahren bei der Bürgerhilfe Sachsen, im Haus Waldwiese in Bärenfels.

Ich erhielt 2012 die Chance, die Leitung der Wohngruppe im Haus Waldwiese zu übernehmen. Seitdem wachse ich Tag für Tag mit und in der Rolle.

Die Arbeit macht mir Spaß und meine Kollegen sind ein toller Rückhalt. Die Arbeit mit den Kindern und Eltern ist manchmal eine große Herausforderung, aber genau das ist es, was mich erfüllt.

„Jede neue Herausforderung ist ein Tor zu neuen Erfahrungen.“

Direkt zur Einrichtung: Wohngruppe "Haus Waldwiese"

Antje Bretschneider

Antje Bretschneider ist Erzieherin mit heilpädagogischer Zusatzqualifizierung. Nach ihrer Ausbildung Anfang der 1990er-Jahren arbeitete Frau Bretschneider im Kinderheim Bautzen und ist, als die Bürgerhilfe neuer Träger des Hauses wurde, übernommen worden. Die anschließende Umstrukturierung zum Internat hielt einige Herausforderungen bereit, so übernahm Frau Bretschneider 2009 zusätzlich die Aufgabe als Schulbegleiterin und absolvierte 2011 berufsbegleitend die heilpädagogische Zusatzqualifizierung. Und auch die erneute Umstrukturierung 2013 des Internats zur Kinder- und Jugendwohngruppe hat Frau Bretschneiders Leidenschaft für ihren Beruf keineswegs geschmälert:

"Die beiden Aufgabenfelder als Erzieherin und als Schulbegleiterin füllen mich aus und ich kann auch nach dieser langen Zeit im Beruf sagen, dass mir meine Arbeit nach wie vor Spaß macht."