Hort "Dölzschener Weidenoase"

Hort Weidenoase (81. Grundschule)

Adresse

Wurgwitzer Straße 1
01187 Dresden
Deutschland
Kontaktperson:
Frau
Silke Zimmermann
Telefon: 
0351 / 4 12 10 04
Telefax: 
0351 / 4 26 29 16
Handy: 
0151 / 14 55 36 75

Die Einrichtung

Unser Hort versteht sich als Freizeiteinrichtung, in der Kinder in realen Situationen des Alltags das Zusammenleben zwischen Menschen lernen können. Pädagogische Angebote (GTA, Projekte, HA), Bewegung und Spiel fördern das Lernen sozialer Kompetenzen. Dies unterstützend bietet die Struktur unseres Tagesablaufs die Möglichkeit, einen Teil des Nachmittags gruppenoffen zu gestalten.
Betreuungszeiten/Öffnungszeiten/Sprechzeiten: 
6:15-17:00
Schließzeiten/Ferienzeiten: 

Zwischen 24.12. und 31.12. jeden Jahres und einzelne Tage nach Vereinbarung mit dem Hortelternrat z.B. Planungstag

Schließzeit 2018 zusätzlich: 11.05.2018, 10.08.2018

Ziel: 
Förderung der Selbständigkeit der Kinder in allen Bereichen der Entwicklung
Grundlage und pädagogische Methode unserer Arbeit ist der Situationsansatz. Dies gibt uns die Möglichkeit, die Kinder in allen Bereichen der Entwicklung zu fördern und individuelle Besonderheiten zu beachten. Vielseitige Themen aus den Lebens- und Erfahrungsbereichen der Kinder, die für sie wichtig sind, werden so in unsere Planung und Gestaltung der Freizeit aufgenommen. Unsere zum Teil offene Hortarbeit ermöglicht dabei den Kindern, ihre Freizeit individuell zu gestalten. Wir betrachten das Kind als kompetente Persönlichkeit, das sich mit den verschiedensten Situationen auseinander setzt, Lösungen sucht, Erfahrungen sammelt und mitbestimmen kann. Das Kind entwickelt sich praktisch handelnd im Dialog mit anderen Kindern, Erziehern und allen anderen in unserer Einrichtung tätigen Personen. Wir Erzieher verstehen uns als Begleiter von Lernprozessen, sowie als Planende und Strukturierende bei der Schaffung von anregungsreichen Lernbedingungen. Wir wollen dem Kind ein Partner sein, der bei positiven und negativen Erfahrungen beratend zur Seite steht und dabei das Gefühl von Geborgenheit und Zugehörigkeit vermittelt.
Besonderheiten der Einrichtung: 
  • Betreuung und Förderung nach dem Situationsansatz
  • Großzügiges Außengelände (Freispielfläche, Sitzgruppen, 
Sport- und Bolzplatz, Weidenhaus, Naturgarten)
  • Jungen- und Mädchenarbeit
  • Projekte

Zielgruppe

Betreuungsalter: 

Leistungen

  • Unterstützung der Bildungsprozesse durch Beobachtung und 
Dokumentation
  • Betreuung, Bildung und Erziehung der Kinder auf der Grundlage des 
Sächsischen Bildungsplanes
  • Intensive Einbeziehung der Eltern in die pädagogische Arbeit
  • Hausaufgabenbetreuung in verschiedenen Abstufungen unterstützt 
durch einen Lehrer des GTA-Projektes
  • Gruppenoffene Arbeit unter Einbeziehung der Ganztagsangebote und 
verschiedener Projekte sowie Ag's des Hortes

  • Kooperationsvertrag mit der Schule im Rahmen der GTA

Verwaltungsinfos

Gesetzliche Grundlagen:
SGB VIII § 22 (Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege )
SächsKitaG (Sächsisches Gesetz zur Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen (Gesetz über Kindertageseinrichtungen – SächsKitaG) )
LJHG (Landesjugendhilfegesetz (LJHG) )
Sächsischer Bildungsplan (Der Sächsische Bildungsplan – ein Leitfaden für pädagogische Fachkräfte in Kinderkrippen und Kindergärten )
VwVBeh (Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend und Familie für den Betrieb von Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen (VwVBeh) )
Zuständiges Jugendamt: 
Einrichtungstyp: 
Gruppengröße: 20
Freie Plätze: 
20
Einzugsgebiet: