News und Termine

Termin: 14.09.2018
Spielzimmer

Das neue Mutter-Kind-Heim in Cunnersdorf hat sich bereits der Öffentlichkeit vorgestellt. So berichtet die Sächsische Zeitung über die neue Einrichtung. Den Artikel finden Sie hier: https://www.sz-online.de/nachrichten/bereit-fuer-mama-und-kind-4008307.html

Termin: 29.08.2018
Kletterwand im XXL

Hoch hinaus statt hinunter durch Gewalt und Drogen

Unter diesem Motto haben wir ein Kletterprojekt gemeinsam mit dem xxl`Dresden ins Leben gerufen, in welchem die Kinder der Intensivpädagogischen Tagesgruppe Dresden ganz wichtige Erfahrungen in ihrer Entwicklung machen können. Durch das Überwinden eigener Grenzen, durch das Ausprobieren von etwas Neuem, aber auch durch das Spüren von Sicherheit, dass ihnen nichts passieren kann, kann ihr Selbstvertrauen wachsen. Wir möchten dieses Projekt dauerhaft anbieten und benötigen dazu finanzielle Unterstützung.

Termin: 17.08.2018

Lange stand das Haus in der Kaitzer Straße 2 in Bannewitz leer. Bis sich die Gemeinde Bannewitz mit ihrem Bürgermeister Herrn Fröse und das Jugendamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge entschlossen, es wieder einer sinnvollen Nutzung zuzuführen. Unser Verein bzw. dessen Tochtergesellschaft die Integrationsgesellschaft Sachsen gGmbH sind seit vielen Jahren im Landkreis auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendhilfe tätig und kooperieren vertrauensvoll und erfolgreich mit dem Jugendamt.

Termin: 26.07.2018
Kinder beim Spielen

Kinder vom Anna-Helena-Rietschier-Haus treffen sich mit SeniorInnen aus der Kurzzeitpflege

Zuerst lernen die Jungen von den Alten
ihr Leben und die Zukunft für sich zu gestalten.Später lehren die Jungen die Alten,
den Fortschritt zu nutzen und für sich zu entfalten.
So war es schon immer, so ist es noch heut,
damit ein Alter niemals den Fortschritt scheut.
Der Fortschritt und der Wohlstand für alle in dieser Welt
geschieht nur, wenn Jung und Alt ganz fest zusammenhält.
© Heinz Nitschke (*1943), Diplom-Ingenieur FH

Termin: 12.02.2018
Kinder mit Sozialpädagogin

Die Welt in der Kinderkrippe: Was der Autor Olaf Kittel und der Fotograf Thomas Kretzschel in der Krippe bei unseren Kleinsten erlebt, gesehen und gehört haben, können Sie im Artikel vom 12.01.18 nachlesen. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Sächsischen Zeitung.

http://www.sz-online.de/nachrichten/die-welt-kita-im-plattenbau-3859095....

Kuchenbasar vor der Eröffnung

Am 12. Oktober fand in der Kantine der Agentur für Arbeit Bautzen ein Kuchenbasar statt. Die Erlöse daraus werden den Bewohnern einer Jugendhilfeeinrichtung zugutekommen. Veranstaltet wurde der Kuchenbasar von den Mitarbeitern und Kindern des Anna-Helena-Rietschier-Hauses Bautzen. Dieses hatte für die rund 30 Kinder und Jugendlichen eine Tischtennisplatte gekauft. Allerdings müssen nun die dafür vorgesehene Stellfläche geebnet und Fallschutzmatten aufgelegt werden. Die dafür entstehenden Kosten von bis zu 3.500 Euro kann das Haus alleine leider nicht stemmen.

Blumen zum 25jährigen Jubiläum

Nach langer Vorbereitung und mehreren Stoßgebeten zu Petrus in die Wetterzentrale, fieberten die Kinder und Mitarbeiter des Hauses „Waldwiese“ dem 25. August 2017 entgegen.

Magazin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes anspiel. (Ausgabe September 2017)

Für das Magazin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes anspiel. (Ausgabe September 2017) äußert sich der Leiter unseres Autismuszentrums Oberlausitz Dr. Knorr dazu, Störungen aus dem Bereich der Autismus-Spektrum zu erkennen und Teilhabe für die betroffenen Menschen zu ermöglichen. Lesen Sie einen Beitrag ab Seite 12 in der Zeitschrift, die Sie unter folgendem Link herunterladen können: anspiel. (PDF 1,8 MB)

Frau Nöckel und die Ehrenamtlichen der Seniorenhilfe

Liebe Leser, es ist Herbst geworden, und damit verbleiben nur noch 3 Monate bis zum Jahresende von 2017. Zeit für einen Rück- und Ausblick der Seniorenhilfe.

TG Kamenz im Tropical Islands

Sicherlich wissen noch Einige, dass wir die Glücklichen waren, welche die Brunnenprämie gewonnen hatten. Darüber haben wir uns sehr gefreut. und uns überlegt, was wir mit diesem Geld anstellen wollen. Schnell war klar, dass wir mit den Kindern gemeinsam einen unvergesslichen Ausflug machen wollen. Wir unterbreiteten den Kindern 4 Vorschläge: Tropical Island, Zoo Leipzig, Belantis und Freizeitpark Plohn. Jeder hatte die Möglichkeit mit Hilfe von zwei Aufklebern, seinen Favoriten zu bezeichnen. Nach Auszählung und mit deutlichem Abstand gewann das Tropical Islands.

Seniorinnen und Ehrenamtlerin am Tisch

Liebe Seniorinnen, liebe Senioren, liebe Angehörige, liebe Leserinnen und Leser, ist den Jüngeren und im Arbeitsleben stehenden unter Ihnen eigentlich so richtig bewusst, wie gut Sie es haben? Sie besitzen meistens ein Fahrzeug und haben damit die Gelegenheit, alles was Sie für Ihr tägliches Leben benötigen, selbst zu besorgen. Oder Sie erledigen auf dem Fahrtweg gleich noch einen Arzt- oder Behandlungstermin. Was machen aber die Älteren oder/und auf fremde Hilfe angewiesenen Mitmenschen, die keine Vertrauten in der Nähe haben, die ihnen helfen könnten?

Ausfahrt auf der MS "Clara von Assisi"

Unsere Frühlingsfahrt ging dieses Jahr zur Sächsischen Weinstraße mit dem Busunternehmen Schelle-Reisen.

Frau Richter vor der neu gestalteten Brunnenanlage

Lange Zeit machte die Brunnenanlage im Garten unserer Geschäftsstelle einen etwas tristen Eindruck - das sollte sich ändern. Dazu rief Frau Seifert einen Ideenwettbewerb ins Leben. Das Team, welches den besten Vorschlag zur Gestaltung einreichte, sollte einen beachtlichen Preis für die Einrichtung gewinnen.

Weihnachtsbasteln

In der Adventszeit hat das Team der Heilpädagogischen Ambulanz Pirna/Freital eine gemütliche Weihnachtsfeier veranstaltet. Zahlreiche Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien, die sonst von den Mitarbeiterinnen der Ambulanz in ihrem Zuhause oder in Einrichtungen betreut und begleitet werden, sind der Einladung gefolgt und haben zusammen ein paar schöne Stunden verbracht. Nach einem Kaffeetrinken bei Kerzenschein, haben alle lustige Schneemänner und Rentiere gebastelt, in denen man kleine Geheimnisse verstecken kann.

Wanderpokal der IGFH

 

Nun ist sie schon ein Weilchen zu Ende, die 19. IGfH-Bundestagung Tagesgruppen, welche unser Verein gemeinsam mit der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfe in Dresden ausrichten durfte. Über 350 Mitarbeiter aus Tagesgruppen aller Bundesländer trafen sich, um sich über ihre Arbeit auszutauschen und neue Impulse für weiteres Wirken aus den zahlreichen Workshops mitzunehmen. Für ihren Einsatz in der Vorbereitung der Bundestagung wurde der Bürgerhilfe der Wanderpokal verliehen, welcher jetzt 2 Jahre das Büro von Frau Seifert schmücken darf.

Gedeckte Tafeln

Auch in diesem Jahr fand unsere Vereinsfeier wieder im festlichen Ambiente des Hilton Dresden statt. Die Geschäftsführung bedankt sich damit alljährlich für die tolle Arbeit, die unsere Kolleginnen und Kollegen in den Einrichtungen in den Landkreisen Bautzen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und in Dresden tagtäglich leisten und die nicht immer leicht ist. An diesem Abend konnten alle vom pädagogischen Alltag abschalten und sich von einem trickreichen Magier und von den phänomenalen Fähigkeiten des "Ballontherapeuten Professor Knaller" verzaubern lassen.

Büchertisch im Adler Modemarkt

Der Adler Modemarkt im Kaufpark Nickern spendet seit 2015 jedes Jahr rund 1000 Euro an die Bürgerhilfe Sachsen. Der Clou dabei ist ein Büchertisch aus gespendeten Büchern, dessen Verkaufserlös der Bürgerhilfe zugute kommt.

Raupen im Becher

Als im Mai ein kleines Päckchen im Briefkasten lag, waren die Kinder schon ganz aufgeregt. Der Inhalt war ein kleiner Becher mit 5 Miniraupen von je 1 cm Länge und einer Nährlösung. Das sollten einmal Schmetterlinge werden? Na mal sehen.

Urkunde Stiftung "EmMi Luebeskind" (Berlin)

Die Stiftung „EmMi Luebeskind“ wählte anlässlich der bundesweiten Ausschreibung 2016 unter insgesamt 289 teilnehmenden Pflegefamilien und Betreuungseinrichtungen die Bürgerhilfe Sachsen - unsere drei Kinderwohngruppen – als herausragend engagierte Einrichtung aus und stiftete einen Sonderpreis für unsere Einrichtungen. Wir bedanken uns herzlich für diese Ehrung.

Eindrücke von der 20-Jahr-Feier Gräfenhain

Am 27.05.2016 feierte unser familienorientiertes Wohnen Gräfenhain sein 20jähriges Bestehen. Die Sächsische Zeitung hat uns zu diesem Anlass besucht. Lesen Sie hier den Artikel aus der Kamenzer Ausgabe der Sächsischen Zeitung vom 02.06.2016. Wir danken dem Lokalredaktionschef Frank Oehl und der Autorin Nicole Preuß für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung auf unserer Homepage.

Seiten