Heilpädagogische Ambulanz Freital

Kontakt

Karoline Liskamm.jpg

Kontaktperson:
Frau Karoline Liskamm

Adresse
Potschappler Str. 6-9
01705 Freital

Telefon: 0351 6419733
Telefax: 0351 6419733
Handy: 0151 14553676

E-Mail-Adresse: heilpaed.ambulanz.freital@buergerhilfe-sachsen.de

Einrichtung

Die Heilpädagogischen Ambulanzen Pirna und die Außenstelle Freital bieten Sozialpädagogische Familienhilfe, Einzelfallbetreuung sowie Schulbegleitung. Im Vordergrund steht die ambulante Betreuung der Klienten in ihrem Wohn- und Sozialraum.

Betreuungszeiten / Öffnungszeiten / Sprechzeiten

Montag – Freitag
Flexible Arbeitszeiten, je nach Vereinbarung mit den Klienten
bei Bedarf vereinzelt Termine am Wochenende

Besonderheiten der Einrichtung:

Für allgemeine Anfragen nutzen Sie bitte die nebenstehenden Kontaktdaten.
Sind Sie schon mit der Einrichtung bekannt, können Sie unsere Mitarbeiterinnen vor Ort gerne direkt kontaktieren:

Heilpädagogische Ambulanz Freital
Karoline Liskamm (Mobil:0151/14553676): heilpaed.ambulanz.freital@buergerhilfe-sachsen.de
Angelika Braune (0151/14553684): familienhilfe.dresden@buergerhilfe-sachsen.de

Ziele

  • Bewältigung von Entwicklungsproblemen
  • Erhalt des Lebensbezugs
  • Förderung der Selbstständigkeit
  • Soziale Integration

Die Heilpädagogischen Ambulanzen befinden sich in Pirna sowie in Freital. Die Ambulanzen sind freundlich eingerichtet und enthalten Arbeitsmaterialen für verschiedene Problemlagen, die sich in der Zusammenarbeit mit den Klienten ergibt. Das Angebot umfasst Sozialpädagogische Familienhilfe, Einzelfallbetreuung sowie Schulbegleitung. Im Vordergrund steht die ambulante Betreuung der Klienten in ihrem Wohn- und Sozialraum.

Zielgruppe:

Kinder ab 6 Jahren bis zur Selbständigkeit (18) oder bis zur Rückführung in die Herkunftsfamilie bzw. bis zur Vermittlung in eine Pflegefamilie. Bei Geschwisterkindern mit Ausnahmegenehmigung auch vor 6 Jahren (ab 4)

Betreuungsalter: 4-18

Leistungen:

  • Arbeit mit Angehörigen und Bezugspersonenarbeit, Zusammenarbeit mit Vormündern und Verfahrenspflegern
  • Alltägliche Versorgung und Leben in der Wohngemeinschaft
  • Erlernen lebenspraktischer Fähigkeiten
  • Förderung der eigenen Beziehungsfähigkeit
  • Freizeitgestaltung mit erlebnispädagogischen Aspekten
  • Krisenintervention
  • Beachtung von Geschlechterspezifik und entwicklungspsychologischer Besonderheiten (Kind-Jugendlicher)
  • Förderung im Bereich Freizeitgestaltung und der selbständigen Alltagsbewältigung

Gesetzliche Grundlagen:

SGB VIII § 8a (Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung )
SGB VIII § 27 (Hilfe zur Erziehung )
SGB VIII § 30 (Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer )
SGB VIII § 31 (Sozialpädagogische Familienhilfe )
SGB VIII § 35a (Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche )
SGB VIII § 36 (Mitwirkung am Hilfeplan )

Zuständiges Jugendamt: Jugendamt Dresden, Jugendamt Pirna & Jugendamt Freital
Einrichtungstyp: Ambulanz

Anfahrt & Routenplaner